Posts Tagged ‘finanzieren’

h1

Fitness nach 65 und Zufriedenheit mit dem Beruf

19. Oktober 2009

zum Artikel in der SZ vom 17.10.2009 von J. Winter und B. Scheubel, beide LMU, „Wer mit 65 noch fit ist, soll weitermachen“

Die Autoren stellen fest: „Die Mehrheit der Deutschen glaubt, im Alter nicht mehr in der Lage zu sein, ihren Beruf auszuüben – und das, selbst wenn man berufsspezifische Effekte“ (zB. physische und psychische Belastungen) „und den individuellen Gesundheitszustand herausrechnet. Kurz gesagt: Die Deutschen denken sich kränker, als sie vermutlich sein werden.“ Im Ergebnis lehnt die Mehrheit deshalb auch die Erhöhung des Renteneintrittsalters ab.

Es ginge aber wohl auch um eine Wahrnehmungveränderung: Die Reform wird erst in zwanzig Jahren greifen. Dann haben die 67-jährigen noch zwanzig oder mehr Jahre Lebenszeit als Rentner vor sich. -„Diesen Rentenzeitraum zu finanzieren wird für unser Gemeinwesen, aber auch für jeden einzelnen, (…) Herausforderung genug sein.“

Damit also die Älteren länger am Erwerbsleben teilhaben können, ist es erforderlich, „die Arbeitsmarktsituation der Älteren systematisch zu verbessern“, damit überhaupt ausreichen Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Eine weitere wichtige Rolle spielt die „Gesundheitsförderung am Arbeitplatz und Zufriedenheit mit dem eigenen Beruf„, damit sich die Arbeitnehmer in der Lage sehen, ihren Beruf weiter auszuüben.

Advertisements