h1

Dresscode

12. September 2014

Mit großem Erstaunen habe ich diesen „Tipp der Woche“ gelesen:
„Dresscode für Frauen im Büroalltag
Der Kleidungsstil sollte immer der Situation angepasst werden. Durch die richtige Kleidung demonstriert man Respekt dem Gesprächspartner gegenüber und signalisiert, dass man sich der Wichtigkeit der Situation bewusst ist.“ So weit ist alles in Ordnung. MIt dem Folgenden bin ich abernicht einverstanden:

Je höher die Position innerhalb einer Hierarchie, umso dunkler die getragenen Farben [Hallo, Frau Merkel! Keine bunten Sakkos mehr!!!].

Beim Dresscode gelten folgende Regeln:

-Kostüm und Hosenanzüge tragen [es gibt so tolle Kleider]
– Feinstrumpfhosen tragen und auf Mini-Röcke verzichten [das ist Amerikanisch; warum kein Mini???]
– Dezentes, typgerechtes Make-up verwenden [kein roter Lippenstift???]
– Geschlossene Schuhe ohne abgelaufene Absätze tragen
– Auf gepflegte Hände und Fingernägel achten
– Parfum sparsam verwenden
– Beine und Achselhöhlen rasieren
– Auf auffallenden Schmuck verzichten [das ist doch mega-doof]
– Auch ein zu tiefer Ausschnitt ist nicht wünschenswert. Gerade wenn es sich um eher konservative Geschäftsbereiche handelt, stellt das Schlüsselbein die optische Grenze dar. [oh-oh]

Dieser Tipp stammt von der Initiatorin des Messe-Kongresses women&work, Melanie Vogel.“

Was uns hier dargestellt wird ist einerseits nicht erwähnenswert, andererseits heißt es: Seien Sie ja nicht sexy, zeigen Sie sich nicht als Frau, schon gar nicht als schöne Frau. – Und gerade das ist falsch. Klar, dass alles zur Situation passen muss. Aber ich gebe zu bedenken: Männer sehen in ihren Anzug-Uniformen gut aus. Sie sind für sie gemacht. Übernehmen Frauen dieses Outfit (dunkle Kostüme oder gar Hosenanzüge), dann sind sie quasi als Männer verkleidet. Und schon hat man sich wieder angepasst. Es geht hier nämlich nicht nur um Äußerlichkeiten!

Quelle: Newsletter von business-wissen.de vom 11.09.2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: