h1

Damit das Know-how im Unternehmen bleibt

21. Mai 2013

„Das Projekt Nova.PE weist den Weg zum erfolgreichen Wissenstransfer

Ältere Beschäftigte besitzen einen reichen Schatz an Erfahrungswissen. Dieser droht wegen der ungünstigen Altersstruktur vieler Unternehmen kurzfristig verloren zu gehen. Mit dem Instrument Nova.PE kann das Know-how erfolgreich im Unternehmen verbleiben.

(…)

Um (…) das Wissen im Unternehmen zu erhalten, sollte frühzeitig und kontinuierlich das Know-how in den verschiedenen Altersklassen beobachtet und eine strukturierte Wissensübergabe unter den Mitarbeitern geplant und vorbereitet werden. Die Lösung des Problems liegt darin, das Wissen der Älteren systematisch auf die Jüngeren zu übertragen. Ein solches Verfahren stellt „Nova.PE … damit Wissen und Erfahrung nicht in Rente gehen!“ dar.

Damit steht den Unternehmen ein schlankes Instrumentarium zur Verfügung, mit dessen Hilfe sie einen Know-how-Verlust beim altersbedingten Ausscheiden von Know-how-Trägern verhindern können. Dies geschieht durch die methodisch-didaktisch flankierte Organisation von intergenerativen Transferprozessen, in denen ausscheidende Wissensgeber in einem Coachingprozess befähigt werden, ihr Know-how strukturiert an Wissensnehmer weiterzugeben. Damit werden innerbetriebliche Lehr- und Lernprozesse über Generationen hinweg bei zum Teil lehr- und lernungewohnten Personen angestoßen. Dieses Verfahren ist mittlerweile mit mehr als 500 Transferprozessen erfolgreich in 45 unterschiedlichen Unternehmen (darunter Unternehmen mit ddn-Mitgliedschaft wie Unternehmen aus der der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, der Versicherungskammer Bayern, der RWE-Gruppe, sowie der Salzgitter-Gruppe u.a.) angewandt worden.

Transferprozesse machen jedoch nur dann Sinn, wenn tatsächlich Know-how unverzichtbar ist. Dies ist nicht bei jedem ausscheidenden Mitarbeiter der Fall. Die Erfahrungen von Nova.PE zeigen, dass rund 15 % der ausscheidenden Mitarbeiter einen Transferprozess erforderlich machen. Je nach „Erfahrungsfeld“ und Exklusivität des Know-hows unterscheiden sich Transferprozesse stark voneinander. Sie variieren inhaltlich, in ihrer methodisch-didaktischen Aufbereitung und nicht zuletzt in ihrer Länge. Dementsprechend muss dem eigentlichen Transferprozess zunächst ein Analyseschritt vorgeschaltet werden. (…)

Der Nova.PE-Personalprozess hat folgende Schritte … und sollte jährlich durch einen im Vorfeld ausgewählten ‚Prozess-Kümmerer’ im Unternehmen angestoßen werden. Die genaue Vorgehensweise dazu finden Sie zum downloaden als Infomaterial. [http://www.bkp-team.de/meta/downloads.html]

Nova.PE-Vorgehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(…) Der Wissenstransfer wird durch ein klares Verfahren mit fest verankerten Anweisungen organisiert. Kompetenz-Checklisten auf Unternehmens- und Bereichsniveau liefern ein klares Bild der vorhandenen Kompetenzen und erleichtern den Transfer. Das für die Zukunft entscheidende Wissen bleibt im Unternehmen.

Erfolgsfaktoren: klarer Auftrag durch die Geschäftsführung, den Wissenstransfer durchzuführen, feste Verankerung des Verfahrens / der Aufgabe, z. B. im QM- oder Zielvereinbarungssystem, hohe soziale, methodische Kompetenz des / der Prozessverantwortlichen, hohe Akzeptanz dieser Person und des Verfahrens im Betrieb.“

Quelle: http://www.inqa.de/DE/Lernen-Gute-Praxis/Handlungshilfen/Chancengleichheit-und-Diversity/novape-Damit-das-Know-how-im-Unternehmen-bleibt.html?templateQueryString=demografie&searchIssued=0&themen=Personalf%C3%BChrung&themen=Diversity&submit.y=17&sortString=-score_&submit.x=55&searchArchive=0&themen.GROUP=1&pageLocale=de&input_=55210&searchIssued.HASH=7314da7f61401c1bd5b0&datebefore=tt.mm.jjjj&searchArchive.HASH=dfc0ba5b61457c3fd7b5&language.GROUP=1&resourceId=56528&csrftoken=FED34327A19330E08041E9D0183FF7D8&sortString.GROUP=1&docType.GROUP=1&dateafter=tt.mm.jjjj&searchArchive=0&dateafter=tt.mm.jjjj&sortString=-score_&searchIssued=0&datebefore=tt.mm.jjjj&templateQueryString=demografie&themen=Personalf%C3%BChrung&themen=Diversity

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: