h1

Demografie im Handwerk

21. Juni 2011

Die Ausgangssituation im Handwerk sieht so aus, dass nur wenige der über 960.000 Betriebe Kenntnisse von den Instrumenten haben, um dem demographischen Wandel zu begegnen. Erfahrungen weisen darauf hin, dass die Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber der Handwerksbetriebe nur schwer direkt erreichbar sind. Aus diesem Grund werden im Projekt FABIH Schulungen von Multiplikatoren in den Handwerkskammern durchgeführt, um über diesen Weg die Betriebsinhaberinnen und Betriebsinhaber direkt anzusprechen und zu beraten. Das Projekt FABIH hat eine Laufzeit von März 2011 bis Februar 2013

http://www.inqa.de/Inqa/Navigation/projekte,did=257446.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: