h1

„Corporate Activity“ bei o2

26. April 2010

Gesundheitsmanagement setzt sich zusammen aus betrieblichen Gesundheitsmanagement, betrieblicher Gesundheitsförderung sowie der Förderung von Bewegung und ausgewogener Ernährung. (…)

Das Programm „Corporate Activity“. Damit sollen die Beschäftigten künftig noch besser beim Erhalt ihrer Gesundheit und der Förderung ihrer Leistungsfähigkeit unterstützt werden. Der Mobilfunkdienstleister arbeitet dabei mit Krankenkassen, Universitäten und Berufsgenossenschaften zusammen. „Die Ziele dieses Programms sind es, das Verantwortungs- und Gesundheitsbewusstsein der Mitarbeiter zu fördern, sie zu selbstständigem Handeln zu motivieren und dieses Bewusstsein auch in unserer Unternehmenskultur zu verankern“ (…)

Im Einzelnen wird das Programm durch folgende Elemente gekennzeichnet:

  • Sport AKTIV (Mitarbeitersport): (…) Kurse, Events, Workshops, Kooperationspartner und Serviceleistungen (…), Aktivitäten von den klassischen Sportarten bis hin zu Entspannungstechniken oder Ausdauersport. (…) Fitnessstudiobesuche
  • Seminare/ Workshops zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins: (…) Seminare zur Raucherentwöhnung, Kurse zum gesunden Abnehmen oder Ernährungsberatungen
  • Bedarfsgerechte Weiterentwicklung des vielfältigen Sportangebots: Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihre Bauch- und Rückenmuskulatur testen zu lassen, worauf hin gezielt Trainingspläne entwickelt, entsprechende Trainingsgeräte bereitgestellt sowie spezielle Kurse angeboten werden.
  • Die Kantine bietet (…) eine ständige Auswahl an Obst und Salat an. Das Standard Angebot wird mit speziellen Aktionen zum Thema „Gesünder Essen“ abgerundet.
  • Betriebliche Sozialarbeit: (…) Mitarbeiter, die beruflich oder privat in eine Krise geraten sind, haben die Möglichkeit, kostenlos persönliche Beratungsgespräche mit einem externen Dienstleister zu führen(…)
  • Arbeitsplatzberatung: Alle Arbeitsplätze werden unter Berücksichtigung ergonomischer Aspekte eingerichtet. (…) bei Bedarf Stehpulte
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Grippeschutz: Eine kostenlose Grippeschutzimpfung wird bei O2 direkt im Hause durchgeführt. (…)
  • Bestimmung des Herzinfarktrisikos (…) und anschließend Ratschläge wie sie ihre Gesundheit langfristig erhalten können
  • Ein Gesundheitsmarkt „Fit for Emotion“ findet 2x jährlich statt (…)

Ergebnisse:

  • parallel zur steigenden Teilnahme am Aktiv-Programm sanken auch die Ausfalltage und der Krankenstand liegt insgesamt sogar unter dem Bundesdurchschnitt
  • gestiegene Arbeitszufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter
  • Imageverbesserung der Unternehmens nach außen: O2 Germany als attraktiver Arbeitgeber
  • positives Feedback der Mitarbeiter. (…)

(…)

Telefónica O2 Germany ist Sieger bei Deutschlands Beste Arbeitgeber 2010 in der Kategorie über 5.000 Mitarbeiter. Bei der unabhängigen Studie Great Place to Work belegte O2 dieses Jahr den ersten Platz in der Kategorie über 5.000 Mitarbeiter. Ausschlaggebend für das positive Abschneiden war vor allem die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz: 97 Prozent fühlen sich fair behandelt, 89 Prozent sind stolz auf O2

http://www.inqa.de/Inqa/Navigation/Gute-Praxis/datenbank-gute-praxis,eDid=6526.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: