h1

Altersgerechte Arbeitsorganisation

17. März 2009

alter(n)s- und bedarfsgerechte Arbeitsorganisation

  • Arbeitsplätze hinsichtlich ihrer Belastung analysieren,
  • Alternativmodelle der Arbeitsplatzorganisation entwickeln und
  • Lösungen zur Verminderung der Belastung erarbeiten und umsetzen.
  • Verbesserung der Ergonomie sowie zur Arbeitsplatzgestaltung 
  • Job Rotation und
  • sonstige Maßnahmen, wie z. B. sportliche Aktivitäten bzw. Ausgleichsübungen am Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten oder auch Arbeitsteilung

aus: Pro 50 – Arbeit mit Zukunft: Ist Ihr Unternehmen fit für den demografischen Wandel? Herausgegeben von PricewaterhouseCoopers AG, Frankfurt am Main Advisory, Performance Improvement – People & Change Von Dr. Rosina M. Gasteiger, Dr. Heiko Lorson und Holger Leckebusch 1. Auflage August 2008,

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: