h1

Fatales Verhalten in der Krise

2. März 2009

Winfried W. Weber, SZ vom 24.02.09 „Warum sollen wir eure Schulden bezahlen?“ – In einer unübersichtliche Gesellschaft müssen wir Abschied nehmen von einer Vernunftphilosophie und alten Denkmustern

Der Artikel ist höchstwahrscheinlich schlecht übersetzt oder lektoriert; was aber spannend war, ist die letzte Passage. Hier lerne ich kennen:

Den intelligente Beobachter nach Karl E. Weick, Organisationsforscher an der University of Michigan

„Anhand seiner Organisationstheorie können wir sehr genau die Gründe nachvollziehen, warum es uns extrem schwerfällt, uns von überkommenen Denkmustern zu trennen und vertraute Werkzeuge fallenzulassen“ – Einige Beispiele werden angeführt:

  • Düsenfliegerpiloten zögern, ihre ins Trudeln geratene Maschine, mit dem Schleudersitz zu verlassen
  • Marinesoldaten verweigern bei Schiffbruch den Befehl, ihre kantigen Sicherheitsschuhe auszuziehen und durchlöchern damit die Rettungsschlauchboote
  • Feuerwehrleute suchen in lebensbedrohlichen Situationen für das zurückbleibende Werkzeug erst einen sicheren Platz

Gründe nach Weick, warum wir an sich nutzlos gewordene Werkzeuge nicht wegwerfen:

  • Im Krisengetöse hört man warnende Stimmen und Zurufe schlecht
  • Gewohntes Verhalten behält man so lange bei, bis man plausible Gründe dafür findet, daran etwas zu verändern
  • Besteht kein Vertrauensverhältnis zu Vorgesetzten, Experten oder Mahnern, werden deren Anweisungen in Krisensituationen einfach nicht befolgt
  • Wer das Wegwerfen von Werkzeugen nicht geübt hat, kann es in der Extremsituation nicht so einfach
  • Alternative und verblüffende Handlungen verstehen routinierte Teams nicht
  • Pluralistische Ignoranz – d.h. wenn ein Erster in einer Reihe die Gefahr kaum spürt; wirft der letzte, der der nahenden Gefahr ausgesetzt sein wird, sein Werkzeug deshalb nicht weg, weil der Vordermann noch einen so sicheren Eindruck macht
  • Werkzeuge wirft man nicht weg, weil sie Teil der beruflichen Identität sind; das sind identitätsstiftende berufliche Muster, die zum blinden Fleck werden können

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: